MALREISE UMBRIEN, ITALIEN

Gabriele Musebrink

TRANSPARENZEN

11 Tage | MO-SA | 28.6-9.7.2016

Materialität im Zusammenhang mit Strukturen, Sumpfkalk, Pigmenten und Wachs |

PAINTING OF INTUITIVE POWER

Eine Malgruppe ist zu Gast auf dem Agriturismo Villa La Rogaia in Umbrien, nahe dem Trasimenischen See an der Grenze Toskana-Umbrien. Das Ehepaar Annette Greifenhagen und Wolfgang Sandt sind die Gastgeber. Beide haben dort vor vielen Jahren ein Landhaus, weit ab in der Hügellandschaft Umbriens liebevoll restauriert und ausgebaut. Jede Ferienwohnung hat einen eigenen Charme und die Atmosphäre ist kreativ wie handfest. Der Bildhauer Sandt hat in jeder Wohnung wie auch im Gelände seine bodenständigen Spuren hinterlassen und spricht weniger mit den Worten als mit freigelegten Marmoradern. Der große Garten hat viele Sitzplätze und Nischen. Der Blick fällt von vielen Stellen des Geländes in die Weite oder unweit vom Haus sogar über die Hügel bis hin zum Trasimenischen See. Es ist ein Ort der Ruhe.

Ein erstes Ausflugsziel zu Beginn der Reise wird Perugia sein – ein Eintauchen in die Welt der Etrusker steht der Gruppe bevor. Perugia ist eine bezaubernde, mittelalterliche Stadt und alten etruskischen Mauern. Annette Greifenhagen wird uns mit der Welt der Etrusker hier näher in Kontakt bringen. Perugia ist lebendiger Treffpunkt verschiedenester Kulturereignisse, wichtige Universitätsstadt seit 1308.
Der Auftakt und die für die Malreisen von Gabriele Musebrink so typische Ausrichtung sind: Verlangsamung, Innerlichkeit, kontemplativer Beginn des Tages, konzentrierte Arbeitsatmosphären durch Atelierzeiten und Besprechungen, Klärung von Kompositionsfragen, Rückzug in Freitzeiträume, genussvolle, gemeinsame Essenszeiten und verschiedenste Urlaubsgenüsse, die das Tagesgeschehen bestimmen. Jeder Tag beginnt mit einer Morgenmeditation nach dem Frühstück und ist wichtiger Teil des Programms.

Das Thema „Transparenzen“ umschreibt das Arbeiten mit dem alten und sehr zauberhaftem Material des Fresko-Sumpfkalkes. Dieser wird in dieser Zeit der Reise neu interpretiert und u.a. in Verbindung mit Marmormehlstruktur, mit Wachs und Pigment-Transparentschüttungen in auarelliger Vorgehensweise verwendet

Mitzubringen sind: 5 LW im Extremformat bis zu einer Höchstgröße von 50x150 cm und 5 Maltafeln (nicht flexible Untergründe) in der Größe von maximal 50x50 cm, Pinsel, Schüsseln, Spachtel; alles weitere Material ist im Organisationspreis enthalten.

Reiseablauf

28.6 - Ankunft um 19 h / Abendessen um 20 h
29.6 - Tagesausflug nach Perugia mit einer Führung durch Annette Greifenhagen / Abendessen am See
30.6 bis 7.7 - 8.30 h Frühstück / 9.45 h Meditation mit folgendem Malen / 14-17 h Siesta / 17-19 h Malen oder Freizeit oder Technik- wie Bildbesprechung / an einem Tag ist komplett frei bzw. gemeinsamer Gang zum Wochenmarkt
8.7 - Abschluss mit Aufräumen, Ausstellung und Vernissage am Abend
9.7 - Abreise um 10 h

Das Finanzielle

Kursgebühr 700 € pro Person | zuzüglich HP, Nachmittagskaffee, Aperitif, Unterbringung in Ferienwohnungen (DZ oder EZ) und das komplette Material: 1.300 € (DZ),1.700 € (EZ) -  ausschließlich den Maluntergründen und der Anreise/Abreise.
Um das Abschließen einer Reiserücktrittsversicherung wird gebeten.

Adresse vor Ort

Agriturismo La Rogaia di Annette Greifenhagen
Via Campagna 17
Castel Rigione
I-06065 Passignano sul Trasimeno (PG)
0039.075.845457 | info@rogaia.de | www.rogaia.de

Anmeldung und Buchung

Kunstschule Musebrink
Sibyllastr. 15 | Innenhof | 45136 Essen
0049.201.265767 | buero@kunstschule-musebrink.de
www.kunstschule-musebrink.de

zum Kursort (Villa La Rogaia) mit GoogleMaps

zum Anmeldeformular Malreise

hier geht es zum Flyer Malreise 2016

Bankverbindung

Gabriele Musebrink
Deutsche Bank Essen
IBAN DE40 3607 0024 0209 2138 00
BIC  DEUTDEDBESS