GASTSEMINAR - ENKAUSTIK

Bettina Egli Sennhauser

KUNSTSCHULE MUSEBRINK
Sibyllastr. 15 | D-45136 Essen

AUF DEM WEG ZUR ENKAUSTIK

Je 2 Tage WS | 330 € + Material
DO+ FR | 28.1. + 29.1.2021
Di + MI | 2.2. + 3.2.2021

Täglich 10-13 / 14-17 h

Die Basistechnik der reinen Wachsmalerei

Im Unterschied zu Mixed Media Techniken in denen Wachs mit unterschiedlichen Materialien kombiniert wird, erstellen wir mit der Enkaustiktechnik in diesem Basiskurs reine Wachsbilder. Das Malen mit flüssigem Wachs reicht zurück bis ins 8. Jahrhundert vor Christus und ist damit noch älter als die Ölmalerei. Die weltbekannten ägyptischen Fayum Mumienportraits aus der Antike sind Zeugen der ausgesprochenen Langlebigkeit dieses Malmediums. Keine andere Farbe erzeugt durch die starke Reflektion des Lichts eine vergleichbare Farbintensität wie das für die Enkaustik verwendete Bienenwachs. Nach dem völligen Aushärten können die Bilder poliert werden und brauchen keinen zusätzlichen Firnis mehr.

Das Enkaustikmedium ist im kalten Zustand fest und wird vor dem eigentlichen Farbauftrag auf einer Wärmeplatte bei rund 90°C geschmolzen. Der Begriff „Enkaustik“ leitet sich vom griechischen Wort „enkausis“ ab, was soviel bedeutet wie „einbrennen“: Damit sich die einzelnen Wachsschichten stabil im Bild miteinander verbinden können, werden sie mit einem Bunsenbrenner oder Heissluftföhn nach jedem Auftrag noch einmal kurz erwärmt. Tiefe und Strukturen entstehen über unzählige, intuitiv gesetzte Farbauf- und abträge.

( ... )

Mehr lesen...

Zum Kursanfrageformular Workshops...

 

Anmeldung und Buchung

KUNSTSCHULE MUSEBRINK
Sibyllastr. 15 | 45136 Essen
0049.201.265767
buero@kunstschule-musebrink.de
www.kunstschule.musebrink.de

Anfahrt (Essen) mit GoogleMaps